Tage der Begegnung in Aeschi 2016

DSC_1362-1 DSC_1436_1

Ich habe das erste Mal an den Tagen der Begegnung teilgenommen, obwohl ich schon öfter von lieben Glaubensgeschwistern dazu eingeladen wurde. Das ist sehr schade, denn dadurch habe ich viele Segnungen verpasst, wie ich im Nachhinein feststellen musste.

„Der Vater selbst hat euch lieb.“ (Joh 16,27) war das Thema. Ja das wollte ich, den Vater im Himmel kennen lernen. Gott ist Liebe! Das durfte ich u. a. auch wieder ganz neu und tief aus dem Wort Gottes lernen, glauben und erkennen. Diese Liebe meines Vaters beinhaltet auch den Aspekt der Ermahnung und Korrektur, wo das nötig ist.

DSC_1374_1 DSC_1366_1

Wieder neu erkannt habe ich auch die entscheidende Rolle von Jesus, um den Vater zu erkennen! Jesus hat immer auf den Vater hingewiesen und nur das getan, was der Vater geta       n hat. Er ist der einzige Weg zum Vater!

DSC_1413_NEF_1 DSC_1419_1
DSC_1417_1

Es wurden so gesegnete Tage. Im Lobpreis war Gott gegenwärtig. Auch Israel war ein Thema. Werner zeigte anhand der Bibel, wie wichtig es ist, zu Israel zu stehen! Die Juden zu segnen, zu lieben, für sie zu beten. Ich will mich jetzt auch im Alltag weiter mit Gottes Wort beschäftigen und dadurch meinen Vater im Himmel tiefer und besser kennen lernen.

Herzlich Willkommen zu den Tagen der Begegnung vom 6.-9. und 9.-12. Febr. 2017

Erika Lanz

DSC_1424_1

Kommentare sind geschlossen.