Solidarität mit der jüdischen Bevölkerung und mit Israel 2016

img_4317

1500 Israelfreunde standen im Regen für die jüdischen Mitbürger und den Staat Israel

Was trocken begann, von mächtigem Regen zwischendurch überschüttet wurde, endete mit der Hatikwa und dem Schweizerpsalm in guter Atmosphäre mit dankbaren, fröhlichen Leuten jüdischer und christlicher Prägung aus allen Landesteilen der Schweiz.
Mit drei starken Reden, begeisternder Musik, hebräischen Liedern und biblischen Texten wurde den Teilnehmern Glauben und Mut zur Wahrheit des Wortes Gottes vermittelt. Eindrücklich war, dass der mächtige Regen für viele ein Zeichen des Himmels war, dass wir weiterhin zum jüdischen Volk und dem Staat Israel stehen sollen – auch dann, wenn es nicht mehr angenehm ist, sondern wir „mit den Juden und mit Israel im Regen stehen“. Kaum einer verliess die Kundgebung. Wie „ein Mann“, standen die Vielen da. So redeten nicht nur die Redner, die Musik – und der Himmel… sondern dieses Stehenbleiben war wie eine gewaltige Antwort: Wir lassen uns nicht von Israel trennen, komme, was da kommen mag. Die Kollekte von gut 25’000 Franken hälftig für Holocaustüberlebende in der Schweiz und für die Veranstaltungskosten, redete dieselbe Sprache.

Referate und weitere Bilder: israelwerke.ch

img_4418     img_4566

Kommentare sind geschlossen.