Tage der Begegnung in Aeschi 2019

Einmal mehr konnte ich an den „Tagen der Begegnung“ teilnehmen, was für mich jedes Mal ein Eintauchen ist in frohe Gemeinschaft, interessante Gespräche und tiefe Botschaften! Diesmal ging es ans „Eingemachte“, nämlich um den zentralen Aufruf von Jesus an uns: „Komm und folge mir nach.“ Was bedeutet das für mich? Bin ich bereit IHM ganz und gar, ohne Wenn und Aber nachzufolgen? Seinen Willen zu tun – koste es, was es wolle? Da kann ich kein leichtfertiges JA aussprechen. Auch wird es herausfordernde Zeiten geben, wo es gilt, furchtlos Farbe zu bekennen! Das können wir nur, wenn wir uns ganz nahe bei IHM bergen.

Die freien Nachmittage laden immer zum (gemeinsamen) Spazieren, zum Baden oder auch zum Ruhen ein.

Auf den  letzten Abend, der immer ein bunter Strauss von musikalischen und anderen Darbietungen, sowie Zeugnissen und Erlebtem mit Gott ist, freue ich mich immer sehr und lässt mich staunen, wie ER sich um die kleinsten Dinge seiner geliebten Kinder kümmert!

Diese Tage sind für mich immer ein bisschen Ferien und zugleich ein Auftanken für Leib, Seele und Geist. Da kann ich nur sagen: Komm`, schmecke und sieh, was der Herr Gutes für Dich bereithält!

V. Schmid

Kommentare sind geschlossen.