Online Shavuot Global Prayer Day

28.05.2020

„The Dawn of a New Era“

Der Shavuot Global Prayer Day will vor Pfingsten im deutschsprachigen Raum und weltweit Kirchen, Gemeinden und Gebetsnetzwerke zu einer 24-stündigen Gebetskette mobilisieren und miteinander verbinden. Der Shavuot Global Prayer Day ist ergänzend mit der Gebetsaktion „Gemeinsam vor Pfingsten“ verbunden und zeitlich synchronisiert. Er besteht aus den folgenden Elementen:

www.gpd2020.com

  1. Online Gebetskonferenz, 28.05.2020, 17:00-19:00 Uhr (MEZ)
    Anbetung, Gebet und Lehre mit internationalen Sprechern und Leitern von Gebetsnetzwerken, mit Jürgen Bühler, Suzette Hattingh, Walter Heidenreich, Peter Wenz, Rosemarie Stresemann, Chuck Pierce u.a. 
  2. Eine Online Gebetskette im deutschsprachigen Raum
    Nach der Online Gebetskonferenz von 17.00 Uhr -19.00 Uhr wird die sich anschließende Gebetsaktion „Gemeinsam vor Pfingsten“ von 19.00h -20.30h von uns betend begleitet. Nach dem Ende der Veranstaltung von „Gemeinsam vor Pfingsten“ schließt sich die Gebetskette von 20.30h bis zum nächsten Tag um 17.00h an.
  3. Eine internationale Gebetskette, 28.05.2020, 19:00 Uhr bis 29.05.2020, 17:00 h (MEZ)
    mit Gebetsnetzwerken und Betern aus Afrika, Asien, Europa, Nordamerika und Südamerika
  4. Online Abschluss-Veranstaltung, 29.05.2020, 17:00 -18:00 Uhr (MEZ)
    Abschluss der Gebetskette mit Pastoren und Leitern von Gebetshäusern und Gebetsnetzwerken aus Afrika, Asien, Europa, Nordamerika und Südamerika.

Die Vision

Wir erleben durch die Corona-Krise weltweit Gottes endzeitlichen Weckruf und die Vorbereitung für eine neue Zeit. Christen aus allen Kirchen und Denomination sind gerade vor Pfingsten in einer besonderen Weise gerufen in der Zeit vielfach verschlossener Türen den Heiligen Geist willkommen zu heißen und nicht aufzuhören Gottes Angesicht ernsthaft zu suchen.
Das jüdische Fest Shavuot steht am Ende der 50 Tage, die zu Pessach begonnen haben. Es ist das „Fest der Ernte“ (2. Mose 23,16) und der Tag der Erstlingsfrüchte (4. Mose 28,16). Juden erinnern an diesem Tag daran, dass Moses die 10 Gebote am Berg Sinai empfing, weswegen an diesem Tag die zehn Gebote aus der Tora gelesen werden (siehe 2. Mose 20,1-23). Die Jünger kamen zum jüdischen Wochenfest zu Pfingsten in Jerusalem zusammen. Die Ausgießung des Heiligen Geistes zu Shavuot war der Anfang einer neuen Zeit und der gewaltigsten Ernte in der Geschichte der Kirche.

Wie beten wir? Der Shavuot Global Prayer Day will vor Pfingsten in Deutschland und weltweit Kirchen, Gemeinden und Gebetsnetzwerke zu einer 24-stündigen Gebetskette rufen, um angesichts der weltweiten endzeitliche Ereignisse 1. den Heiligen Geist willkommen zu heißen, 2. für eine weltweite Ernte zu beten und 3. Gottes Wort zu bekennen und zu ehren und 4.  Israel als älteren Bruder zu segnen.

Kommentare sind geschlossen.