Blast die Trompeten über Basel – Schweiz

Schweiz-l�nglich

27. März 2010 | Basel


Liebes Abraham Team
Für mich und auch für und meine Bekannten, die ich gefragt habe, es war MEGA! Ich persönlich habe die Gegenwart Jesus sehr spüren dürfen und ich merkte wirklich nicht wie die Zeit verging. Ganz wunderber fand ich, dass wir ans Kreuz gehen durften, das war für mich auch ein ganz nahe sein mit Jesus trotz den vielen Leuten und dem Thema, das ja ganz gross und weltweit ist . Ruth

Hallo Werner, ich habe es sehr gut emfpunden. Wir brauchen Geschwister, die aufrütteln. Ich habe mich entschieden, wieder dankbarer zu sein. Mit wem habe ich es denn eigentlich zu tun?! Mit dem lebendigen Gott! Wie schnell ist man bereit, auf das zu schauen was nicht, oder noch nicht ist. Auch als du gesagt hast, wo es um die Entscheidung ging, dass es nicht auf die Gefühle ankommt, das ist so beruhugend. Klar, wenn man so was hört, ist es für das Fleisch/Seele nicht so angenehm, das soll es ja auch nicht. Aber nachher kommen die Gefühle dann schon noch. Also vielen Dank. Gott segne dich! Auch der Lobpreis, ich habe Gottes Gegenwart gespürt. HALLELUJA und SHALOM. Delia

Lieber Werner und liebe Regula
Vielen Dank für Eure Nachfrage. Ich war mit Anita, einer Schwester aus der HG in Basel. Wir beide haben das Treffen als sehr ermutigend und stärkend erlebt. Ich persönlich hatte an diesem Tag gerade eine schmerzliche Situation erlebt und wurde in der Gegewart des HERRN getröstet und gestärkt. Ich freue mich schon auf die andern Treffen! Bin sehr glücklich darüber, dass Ihr diese Joelgebete ins Leben gerufen habt und leitet. Mir hat es auch wohl getan, dass Du, Werner, Dich über den geistlichen Zustand des Leibes Christi geäussert hast – es ist auch mir ein Leiden. Wir segnen Euch mit Kraft und Mut zum weitermachen, wir stellen Euch aber auch unter den Schutz des Blutes Jeschuas. In dankbarer Liebe für Euch, Shalom Miranda

Was ich gut fand:
– Atmosphäre insgesamt
– dass so viele Interessierte kamen
– Datum und Zeit, Samstag nachmittag ist immer gut
– gute Musikgruppe mit verschiedenen akkustischen Instrumenten
– super gute Liederauswahl
– sehr gute Auswahl der Bibeltexte, die eingefahren sind
– Deine Predigt an Anfang fand ich auch sehr stark. Ich hätte Dir noch lange zuhören können.
– das mit dem Kreuz hat erstaunlich viel Resonanz erzeugt, das hätte ich bei den zurückhaltendem Publikum weniger erwartet. Am Kreuz spürte ich eine Kraft. Das war etwas Besonderes. Für mich war es eine Bestätigung, denn mich führte Gott auch sonst in eine neue Hingabe an Seinen Willen und nicht meinen für mein Leben. Ist nicht einfach alles in allem, muss ich sagen. Dass dies grad am Samstag das Thema war, bedeutete mir viel. Ich konnte so grad bezeugen, was ich daheim am letzten Wochenende getan habe. Auch die innere Schau gehörte wohl dazu als eine Art Bestätigung für diesen neuen Weg mit Gott. Es war eigentlich das erste Mal, dass ich so stark und intensiv so etwas gesehen habe.
Karin

Kommentare sind geschlossen.