Blast die Trompeten über Bosnien-Herzegowina

bosnien-und-herzegowina-flagge-rechteckig-70x141     loc_bosherz

18. Juli 2011

 

Auch in diesem Land hatten wir keinen Kontakt zu irgendwelchen Christen. Wir waren gespannt, wie Gott die Situation diesmal regeln würde. Gegen Abend kamen wir in Sarajevo an. Morgens in den Losungen stand, dass Jesus durch das Land zog und in den Synagogen predigte. Wir nahmen das als Gottes Reden und waren überzeugt, dass die Trompeten in der staatlichen Kirche geblasen werden soll. Also machten wir uns auf zu einer katholischen Kirche. Da es 18:00 Uhr war, begann sogleich die Messe. Wir nahmen daran teil und waren erstaunt, wie viele Leute am Montagabend zur Kirche kamen. Der Gottesdienst bestand aus dem Wort Gottes und dem Abendmahl. Was für ein Segen! Wir fragten Gott, welchen Mann er auserkoren hatte, um mit uns die Trompeten zu blasen. Jesus zeigte uns allen denselben jungen Mann. Als die Messe zu Ende war, trafen sich alle vor der Kirche, um noch einen Schwatz zu halten. Dad steuerte auf den jungen Mann zu und erklärte kurz, was uns nach Bosnien gebracht hatte. Ohne irgendwelche Hemmungen blies der junge Mann, zusammen mit Dad die Trompeten. Direkt vor der Tür der katholischen Kirche, inmitten allen Leuten, welche an der Messe teilgenommen hatten. Auch anschliessend hatten wir gute Begegnungen mit diesen Katholiken, welche uns fröhlich mitteilten: „Auch wenn ihr keine Katholiken seid, wir sind doch alles Brüder und Schwestern im Herrn.“ Wie wahr!

 

Vom Trompetenspiel existiert ein Video

 

Kommentare sind geschlossen