Blast die Trompeten über Dänemark

daenemark-flagge-rechteckig-70x110   loc_daenemark

11. – 13. September 2011

Inger und Bo holten uns vom Flughafen in Billund ab. Beide leiten Regionalgruppen von AGLOW, wobei Bo die weltweit erste Männergruppe für AGLOW ins Leben rief. Inzwischen gibt es sie in ca 15 Nationen . Wir trafen hier also auf richtige Pioniere. Untergebracht wurden wir in der Bibelschule in Kolding. Hier leben und lernen ca 50 Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Nationen (auch der Schweiz). Kolding und Umgebung sind in christlicher Hinsicht sehr stark geprägt von der Apostolischen Kirche (Bewegung Plus in der CH). Die Gemeinde hat ca 500 Besucher, ist sehr dynamisch und hat Angebote für alle Altersgruppen. Die Bibelschule gehört auch dazu. Sie stehen auch in Verbindung zum Gebetshaus Dänemark. Alles ist im Umbruch. In den letzten Jahren bzw. Monaten gab es Generationswechsel sowohl in der Gemeinde, als auch in der Bibelschule. Interessant war auch, dass wir unmittelbar vor den politischen Wahlen die Trompeten blasen konnten und dafür beteten. Wir konnten Gottes Botschaft an seine Gemeinde und das anschließende Trompeten blasen in der Bibelschule durchführen. Wir hörten von einigen Betern (nicht zum ersten Mal), dass Gott sie mit Geschwistern aus Österreich zusammengebracht hat und ihnen den Auftrag gegeben hat, Deutschland zu segnen, dafür zu beten, dass der Leib Jesu dort in seine Gott gegebene Berufung hineinkommt – was letztendlich ein Segen für ganz Europa sein wird. Wir alle waren davon überzeugt, dass Gott keinen besseren Zeitpunkt hätte wählen können, um die Trompeten blasen zu lassen. Am Abend des folgenden Tages waren wir an einem AGLOW Treffen (für Männer und Frauen) eingeladen um unser Zeugnis zu geben. Es war eine sehr intensive Zeit, in der Gott noch einmal in Leben hineinsprach und an Herzenstüren klopfte. In einem prophetischen Akt bliesen wir zum Schluss das Schofar über allen Teilnehmern, um Mauern in und um uns herum zum Einsturz zu bringen.

Kommentare sind geschlossen