Blast die Trompeten über Tschechien

tschechische-republik-flagge-rechteckig-70x105     loc_tschechien

1. – 3. Dezember 2011

Mit ca. 300 Geschwistern aus 20 Nationen fand diese Gebetskonferenz für Europa und Israel vom 1. – 3. Dezember 11 in Prag statt. Geboren wurde diese Vision in Jerusalem während einer „Alle-Nationen-Zusammenkunft“, als einige europäische Leiter mit Tom Hess für Europa beteten. So war Tom denn auch der Hauptredner. Aber auch Kate Hess und ein junger slowakischer Leiter sprachen und zwar über die Josua Generation bzw. über unser Herz und was es braucht, dass Gott, wie bei David, sagen kann: „Er ist ein Mann nach meinem Herzen.“ Es gab wunderbare Lobpreiszeiten, prophetische Worte und Gebetszeiten. Zudem hörten und sahen wir starke Zeugnisse, wie und wo Gott am Wirken ist (z.B. unter den Zigeunern). Für uns war es eine große Freude, liebe Geschwister, die wir durch das Trompeten blasen in ihren Ländern kennen gelernt haben, hier wieder zu treffen. Aus der Schweiz waren immerhin sieben Personen in Prag (u.a. Regula, Hanna, Jonas, Werner vom Abraham Team).
Es war ein besonderes Vorrecht, während der Konferenz die Trompeten über Tschechien zu blasen, nachdem wir Gottes Botschaft, die dahinter steht, erläutert hatten. Dazu standen die anderen Schweizer hinter uns Trompeten Bläsern und segneten die Anwesenden. Einen wichtigen Teil der Konferenz nahm die Beziehung der Kirche (Gemeinde) Europas zu Israel ein – und deren schmerzvolle Geschichte bis zum heutigen Tag. Ein zentrales Anliegen war dann auch eine Zeit der Busse. Sehr erfreulich war, dass wir Kontakte zu einigen Geschwistern fanden, die aus Nationen kamen, die wir noch besuchen dürfen. Tschechien war die 30. Nation auf dieser „Rufer- Reise“ durch Europa und mit Gottes (und vielleicht Deiner?) Hilfe geht es weiter!

Vom Trompetenspiel existiert ein Video

Kommentare sind geschlossen